Übung am Feuer 2015 RFA Thun

Am vergangenen Samstag den 22.8.2015 konnte die Feuerwehr Belp die letzte der drei Ausbildungstage im Regionalen Ausbildungszentrum RFA Thun abschliessen. Die drei Trainingstage waren jeweils auf Samstage ausgerichtet und befassten sich direkt mit der Arbeit am Feuer. Am Morgen wurde der Atemschutz trainiert und an den Nachmittagen konnten sich diejenigen Feuerwehrangehörigen ohne Atemschutzausbildung mit der Aussenbrandbekämpfung, Umgang mit Kleinlöschgeräten und Flüssigkeitsbränden auseinander setzen.

eh - Der Morgen begann mit zwei Atemschutzlektionen im Wechsel, bei welchem es ein Ereignis mit einem sehr langen Angriffsweg zu beschreiten gab. Erschwert zu dieser strapazierenden Arbeit, sich der Brand jeweils in einem Untergeschoss befand (Hitzestau). Die Untermauerung der funktionierenden Kommunikation unter den Trupps gab es zu meistern damit sich keine Person im rückschlagenden Wasserdampf befinden konnte. Dank dem sehr guten Ausbildungsstand funktionierten die Kurzeinsätze sehr gut.

Bei der parallel laufenden zweiten Lektion wurde das Schwergewicht auf die bei einem Ereignis wichtigen ersten Minuten gesetzt. Bei einem Brandereignis sind die ersten Minuten eines Einsatzes von grosser Bedeutung, so galt es sich mit dem korrekten Einsatzmaterial Wärmebildkamera, Rauchvorhang und allenfalls ein Rettungsgerät auszurüsten, der Atemschutzregel S Ü V und einem abgesprochenen Lüftereinsatz einen erfolgreichen Einsatz durchzuführen. Es war bemerkenswert festzustellen, dass ein koordinierter Lüftereinsatz die Verhältnisse im Brandraum derart verbessert, dass ein angenehmeres Arbeiten bezogen auf die Sicht und Temperatur herbeigeführt werden konnte. Es wurden zweimal 90 Minuten gearbeitet. Trotz schönem Wetter und sehr heissen Temperaturen konnten bis zu neun Einsätze in den drei Stunden durchgearbeitet werden (Bravo)! Die jeweiligen Aktionen wurden mit einer entsprechenden Einsatzbesprechung mit neuen Verbesserungsvorschlägen abgeschlossen. So konnten die Teilnehmer Ihr Wissen erweitern, festigen und trainieren.

Am Nachmittag wurden drei Lektionen aufgebaut. Die Aussenbrandbekämpfung mit dem Hauptschwergewicht „Wasser Halt“ war eine besondere Herausforderung! Bis heute sich die Bilder in den Medien zeigten, dass mehrere Rohrführerstellungen auf Brandplätzen die Wasserabgabe im unendlichen Bereich durchgeführt wurden! Heute gilt es nur soweit Wasser abzugeben, wie es auch benötigt wird um eine Aussenbrandbekämpfung erfolgreich durchzuführen.
Ohne unnötiges Wasser zu verbrauchen wird eine Fassade oder Gebäude gehalten. Ergänzend es an einem weiteren Posten die Einsatzmöglichkeiten von Kleinlöschgeräten zu vertiefen galt. Bemerklich konnte als Repetition festgestellt werden, dass nicht alle Löschmittel die gleich gute Wirkung auf die entsprechenden Brandklassen A/B/C/D und F haben. An eindrücklichen Versuchen konnten sich alle Teilnehmer selbst ein Bild machen, wie weit welches Löschmittel geeigneten Erfolg bringt oder nicht. Abschliessend zu dieser Kleinlöschgerätübung konnte der imposante Boilover Exposition (Brandklasse F) demonstriert werden! Das Bild zeigte, warum eine Wasserabgabe in brennendes Fett besser im Freien und nur als Demonstration gemacht werden sollte!

Die dritte Lektion zeigte den Teilnehmern auf, wie es sich mit Flüssigkeitsbränden und der entsprechenden Löschtechnik mit Schaum und der begleitenden Kühlwirkung durch Wasser umzugehen bedarf! Es konnte auch hier eindrücklich aufgezeigt werden, wie sich die Löschwirkung von Schaum auf den Flüssigkeitsbrand erfolgreich durchsetzt und durch unkoordinierten Pulvereinsatz oder Wasserabgabe wiederum zerstören lässt.

Rückblickend einen grossen Dank an Fritz Bachmann, Erich Hefermehl, Christian Wanner und Daniel Nyffenegger sowie der begleitenden Sanität/ Materialverwalter Maschinisten der Feuerwehr Belp, Ausbildungszentrum RFA Thun und vor allem allen Teilnehmern welche sich die Zeit genommen haben ein oder mehrmals dabei zu sein!

Giele es het Spass gmacht!


Fotos

Kontakte

Europäische Notrufnummer

Pikett-Offizier - Keine Notfälle!

Weitere Kontakte der FW Belp

Letzte Einsätze

Einbruch Erdreich
16.03.2019 um 17:33 Uhr
Fahrhubel, Belp
weiterlesen
Sturmschaden
04.03.2019 um 12:36 Uhr
Steinbachstrasse, Belp
weiterlesen
Tierrettung
03.03.2019 um 00:55 Uhr
Viehweidstrasse, Belp
weiterlesen

Unwetterwarnungen

Nächste Termine

20Mär
19:30 Uhr
Maschinistenübung LZ14 und LRZ17
21Mär
00:00 Uhr
AS-Belastungstest Wattenwil
26Mär
19:30 Uhr
EL 2 Einsatzleiter 1-3 in Belp
27Mär
19:30 Uhr
Detachement PbU WBK Ortsfeuerfeuer in Gerzensee
28Mär
19:30 Uhr
Maschinistenübung LZ14 und LZBb
30Mär
19:30 Uhr
WBK Taktische Ventilation