PbU-Training in Aeschlen

sg - Die PbU-Gruppe absolvierte in Aeschlen b. Oberdiessbach ein PbU-Training.

Geübt wurde in drei Posten. Ein Posten mit dem bisherigen Material, ein zweiter mit den Neuanschaffungen und im dritten Posten wurde Sanitätsunterricht gegeben. Die neuen Scheren, der Spreizer und die Aggregate wurden zum ersten Mal angewendet. Die Aggregate sind wesentlich leichter und einfacher in der Bedienung. Das Schlauchsystem ist optimiert worden, es braucht pro Gerät lediglich noch ein Schlauch welcher jetzt auch unter Druck gewechselt werden kann. Immer wieder wurden fiktive Ausfälle von Geräten durch die Übungsleiter befohlen. Die Mannschaft musste sich mit Alternativen beschäftigen und der Gruppenführer Front immer einen „Plan B“ im Hinterkopf haben. Beim „Sani-Posten“ wurde der BLS (Basic Life Support) repetiert. Die AdF mussten Herzmassage machen, Beatmen, die verschiedenen Halskragen richtig anwenden und den Defibrillator bedienen. Die Übung hat gezeigt dass wir für Einsätze vorbereitet sind.

Bilder