PbU-Übung im Cholholz

Mit der Alarmmeldung "Autounfall mit eingeklemmter Person" rückte die Gruppe Personenrettung bei Unfällen aus. Die Ortsangabe war wie es in der Realität vorkommt sehr ungenau.

sg - Ein EL-Fahrzeug, ein Pionierfahrzeug, ein Tanklöschfahrzeug und der Rettungsdienst rückte ins Cholholz aus. Beim Einsatzort handelt es sich um ein grosses Waldstück am Längenberg mit diversen Wegen. Es galt zuerst den Unfallort zu finden und dann die Mannschaft mit den übrigen Fahrzeugen dorthin zu dirigieren. Da das verunfallte Auto abzurutschen drohte, musste der Sicherung grosse Beachtung geschenkt werden. Die Übung fand an zwei Tagen statt. Wir konnten mit den Rettungsdiensten Münsingen und Riggisberg die Zusammenarbeit festigen und haben den einen und anderen Punkt gefunden den es zu verbessern gilt. Die Übung war gut inszeniert und hat auf allen Stufen einen guten Lerneffekt erzielt.